eigenverbrauchslösungen kalkulation

Eigenverbrauchs-Lösungen

eigenverbrauchslösungen kalkulation

Wir kalkulieren das mit Ihnen individuell durch

Eigenverbrauchs (EV)-Lösungen für Privat:

Stromerzeugungsanlagen (Photovoltaikanlagen, Mikro BHKW = Blockheizkraftwerk) mit Batteriespeicher zur weitestgehenden Unabhängigkeit vom Stromversorger.

Die durch die Erzeugungsanlage erzeugte und nicht direkt verbrauchte Energie wird im Speicher zwischengelagert und bei Bedarf ins Hausnetz zurückgespeist. So wird nicht nur In der Nacht, sondern auch tagsüber erreicht das so wenig wie möglich Strom aus dem Netz gezogen wird.

Bei verschiedenen Systemen besteht zusätzlich die Möglichkeit den trotzdem noch überschüssigen PV-Strom dem Heizungssystem zuzuführen.

EV-Lösungen für Gewerbe:

Selbe Prinzip wie bei den Lösungen für Privat, jedoch von den Leistungsmerkmalen dem
Bedarf des Unternehmens angepasst.

 

Bares Geld. Die Fakten klar auf dem Tisch

monatsuebersicht

 

Solarpower Energy for Life steht für eine kompetente Anylse Ihres Bedarfs. Wir zeigen Ihnen in unserer Auswertung detailliert auf, wie sich für Sie die Stromproduktion, Einspeisung und/ oder Speicherung  rechnet.

 

 

Quelle: Ensotec GmbH

Speicheranlagen für Netzdienste

Quelle: Ensotec GmbH

Vom Einfamilienhaus bis zum Großspeicher

Stromspeicher die entweder alleine oder in Verbindung mit einer Erzeugungsanlage netzdienlich betrieben werden. Hierbei liegt der Augenmerk auf der Bereitstellung von Regelenergie für das Stromnetz.

Im Stromnetz besteht, vermehrt auch durch die volatilen Stromerzeuger Sonne & Wind, ständig ein  Bedarf an bereitgestellter Regelenergie. Hierbei kann es sich zum einen um die Fähigkeit handeln überschüssigen Strom aus dem Netz zu entnehmen, oder aber die Frequenz sowie Spannung im Netz zu stabilisieren.

Solche Speicheranlagen gibt es von Varianten für Einfamilienhäuser bis hin zu Großspeicher, welche meistens von Stromversorgern betrieben werden.

Diese Entwicklung wurde erst vor einigen Jahren eingeläutet, bietet aber bereits heute technisch wie wirtschaftlich sehr interessante Lösungen.

Lastprofil Monatsübersicht

Speicheranlagen für spezielle Einsatzbereiche (Industrie & Gewerbe)

Lastprofil Monatsübersicht

Lastprofil Monatsübersicht

Stromspeicher

Stromspeicher, meist in Verbindung mit Erzeugungsanlagen, vermögen im gewerblichen
wie industriellen Bereich spezielle Dienste zu verrichten.
Im Anschluss hier exemplarisch zwei Verwendungsszenarien:

Lastspitzenkappung („peak-shaving“)

Bei energieintensiven Unternehmen wird von den Stromlieferanten die Bereitstellung einer
Leistung (kW) bedingt durch die per Messung festgestellte höchste Leistungsanforderung
in Rechnung gestellt.

Beispiel:

In einem Metall verarbeitenden Betrieb wird im Schnitt eine Leistung von 80 kW benötigt.
An einem Tag im gesamten Jahr werden durch Zufall mehrere Maschinen mit hohem Verbrauch gleichzeitig angefahren wodurch eine Leistungsspitze von 150 kW entsteht.
Diese wurde gemessen und somit verrechnet der Stromversorger die Bereitstellung einer Leistung von 150 kW. Diese Kosten können leicht einige tausend bis zehntausend Euro pro
Jahr ausmachen.

Durch den Einsatz eines entsprechend dimensionierten Speichers kann dies verhindert werden.
Bei solchen Einsatzgebieten ergeben sich nicht selten ROIs (return of investment) von unter 7 Jahren.

Überbrückung von kurzzeitigen Stromausfällen („ride-through“)

Immer wieder entstehen Stromausfälle im Bereich von Sekundenbruchteilen. Da unsere „normalen“ Verbraucher durch die Trägheit nicht auf diese reagieren, werden diese kaum
wahrgenommen. Schlimmstenfalls flackert mal die Lampe.
Was im privaten Bereich meist gar nicht wahrgenommen wird führt bei entsprechenden
Unternehmen zu erheblichen Schäden an Maschinen und Werkzeugen und damit verbunden
zu Lieferverzögerungen etc. Auch hier können die dadurch entstehenden Kosten schnell in die
zig Tausende gehen.

Hier können entsprechend konzipierte Speicher Abhilfe schaffen und helfen erhebliche Kosten zu vermeiden.

Beispiel:

Durch den kurzzeitigen Stromausfall wird in einem Betrieb mit CNC-Dreh und Fräsmaschinen die Steuerung kurzzeitig unterbrochen. Dies führt nicht nur zu dem Verlust
des soeben bearbeiteten Werkstücks sondern meistens auch des Werkzeugs da unkontrollierte
Abläufe stattfinden wodurch das Werkzeug zerstört wird.